Aktuelles zum Corona-Virus im Landkreis und in unseren Kliniken

Corona-Update 07.04.2020

  • Behandlung Corona-Erkrankter im Landkreis
    Insgesamt gibt es im Landkreis aktuell 123 labordiagnostisch bestätigte Corona-Virus Fälle. Im Landkreis sind vier Personen an Folgen der Covid19-Erkrankung verstorben. Rund zehn Erkrankte werden momentan in unseren Kliniken behandelt. Ein Teil davon wird intensivmedizinisch betreut. Einige an Covid19 Erkrankte wurden bereits mit verbesserten Gesundheitszustand aus der Klinik in die häusliche Quarantäne entlassen. Wir verfügen derzeit über ausreichend Kapazitäten, um weitere Covid19-Erkrankte und andere Notfälle zu versorgen.

  • Inbetriebnahme der Intensiv- und Beatmungsplätze in Bad Windsheim
    An der Klinik Bad Windsheim wurden 10 Intensiv-Behandlungsplätze inklusive 6 Beatmungsmöglichkeiten geschaffen.

  • Testzentrum Bad Windsheim
    Die Teststation in Bad Windsheim als zentrale Anlaufstelle für Testungen auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 im Landkreis hat am Donnerstag, den 2. April 2020 den Betrieb aufgenommen. Das Testzentrum befindet sich in der alten Stadthalle in Bad Windsheim, Sporthallenweg 12. Das Covid-Testzentrum ist werktags von 14.00 bis 17.00 Uhr in Betrieb. Dieses Zentrum ist jetzt die Teststelle für Personen, die sich vorher telefonisch unter der Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116117 vorangemeldet haben und einen Termin für eine Testung zugewiesen bekommen haben.

    Weiter kann sich eine Person mit Verdacht auf COVID-19 Erkrankung auch telefonisch an ihren Hausarzt wenden, der die Person dann an das Testzentrum überweisen kann. Eine Voranmeldung und Terminvergabe in Bad Windsheim vor Ort findet nicht statt. Es muss zwingend telefonisch Kontakt zum ärztlichen Bereitschaftsdienst oder zum Hausarzt aufgenommen werden. Die Anfahrt an das Testzentrum ist mit dem Auto möglich, die entsprechenden Parkplätze sind für die ankommenden Personen gekennzeichnet. Nach Zutritt zum Testzentrum erfolgt vor Ort eine kurze Registrierung bzw. ein Abgleich bereits aufgenommener Daten.

    Die Patienten benötigen zur Anmeldung auch Ihre Krankenversicherungskarte und werden gebeten diese parat zu haben. Anschließend wird durch den anwesenden Arzt regelmäßig mittels Abstrich im Rachenbereich eine Probe zur Testung auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 entnommen. Die Auswertungen der Proben im Labor nehmen aufgrund der steigenden Testzahlen gegenwärtig mehr Zeit in Anspruch und können derzeit bis zu einer Woche dauern.

    Wir bitten die Bevölkerung um Geduld und Verständnis und weisen darauf hin, dass bei einem Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus eine freiwillige Isolation bis zum Erhalt der Ergebnisse empfohlen wird, um weitere Ansteckungen zu vermeiden. Die Ergebnisse erhalten die Patienten bei einem positiven Testergebnis, d.h. im Falle einer Ansteckung durch das Gesundheitsamt am Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim. Bei einem negativen Testergebnis werden die Patienten unmittelbar durch den KVB informiert.