Ansprechpartner

Photo of Ruth  Gröger Chefärztin Ruth Gröger
Paracelsusstraße 30-36
91413 Neustadt a. d. Aisch
Tel.: 09161 70-0
Fax: 09161 70-2750

SCHWERPUNKTE

Allgemeinanästhesie
Die Allgemeinanästhesie (Narkose) schaltet das Bewusstsein und das Schmerzempfinden im ganzen Körper aus. Sie befinden sich vom Beginn der Narkose bis zu ihrem Ende in einem ruhigen, schlafähnlichen Zustand.

Regional- oder Lokalanästhesie
Die Regional- und die Lokalanästhesie beseitigen das Schmerzempfinden in bestimmten Körperregionen. Bei einer Spinal- und Periduralanästhesie zum Beispiel werden Nervenbahnen, die Schmerzempfindung zum Rückenmark führen, in bestimmten Bereichen ausgeschaltet. Dafür wird ein Lokalanästhetikum in den mit Hirn-Rückenmarks-Flüssigkeit gefüllten Raum (Liquorraum) der Wirbelsäule eingespritzt. Die Wirkung tritt bereits nach wenigen Minuten ein. Eine Spinalanästhesie wünschen heute die meisten Frauen beim Kaiserschnitt, eine Periduralanästhesie wird häufig zur Linderung des Wehen Schmerzes durchgeführt. Die Betäubung peripherer Nerven, außerhalb des Rückenmarks nutzt man häufig auch zur Schmerztherapie etwa nach einer Schulteroperation. Dank Ultraschallsteuerung sind diese Verfahren sehr sicher und erzielen beste Ergebnisse.

Standby
In Einzelfällen wird der Anästhesist planmäßig zur Unterstützung bei Eingriffen hinzugezogen, ohne dass eine Narkose durchgeführt wird (anästhesiologisches Standby, z.B. bei speziellen Risikofaktoren oder bevorzugt bei Augenoperationen).

Aufwachraum
Im Aufwachraum werden die Patienten nach der Operation und Narkose betreut und die lebenswichtigen Körperfunktionen überwacht.

Intensivstation
Auf der Intensivstation behandeln wir schwerkranke oder schwerstverletzte Patienten, die rund um die Uhr versorgt werden müssen. Die Anästhesisten sorgen im Speziellen für Kreislaufstabilisierung, gegebenenfalls für künstliche maschinelle Beatmung und künstliche Ernährung. Dabei kommt zwar modernste Technik zum Einsatz, aber stets steht der Patient als Mensch im Mittelpunkt. 

Akutschmerztherapie
Auch nach der Operation kümmern wir Anästhesisten uns noch um die Schmerztherapie der Patienten. Ebenso sind wir auch zur Stelle, wenn ohne Operation akute Schmerzen auftreten, z. B. im Rahmen einer Lumbago. Eine stationäre oder ambulante Behandlung chronischer Schmerzpatienten bieten wir zur Zeit nicht an.